Ajax triumphiert bei den Gerolsteiner U10-Hallenmasters

Tolle Spiele, tolle Stimmung auf den Zuschauerrängen und viel Lob für das Orga-Team der U10 Hallenmasters.

Die Top-Talente von den In- und ausländischen Proficlubs zeigten Fußball auf hohem Niveau in dieser Altersklasse. Im Finale standen sich der Titelverteidiger aus Mönchengladbach und Ajax Amsterdam gegenüber. Die Niederländer besiegten die Fohlen vom Niederrhein mit 2 : 0 Toren und ließen sich zur Vereinshymne in der Grundschulhalle feiern. Ulrich Rust, Geschäftsführer des Gerolsteiner Brunnen, übereichte den Siegerpokal an Kapitän Jayce Helder, der auch zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde. Die Ehrung als bester Torhüter des Turniers erhielt Jim Aebben von Borussia Mönchengladbach. Platz drei sicherte sich Eintracht Frankfurt mit einem Sieg über Bayer Leverkusen. Über 800 Zuschauer an beiden Turniertagen sorgten für eine tolle Hallen-Atmosphäre. Belohnt wurden Sie von den jungen Nachwuchskickern auf dem Spielfeld, die an den 2 Turniertagen tollen Fußball in dieser Altersklasse boten. Das heimische Team der SG Kylltal konnte durchaus überzeugen, auch wenn gegen die spielstarke Konkurrenz nichts Zählbares verbucht werden konnte. Immerhin standen Sie kurz vor einer großen Überraschung, mussten sich aber dann doch dem Hamburger SV mit 0:2 Toren geschlagen geben.

Lob von allen Seiten für das Orga-Team und ihre zahlreichen Helfer. Danke für den Aufbau der Rundumbande, der Verpflegung der Mannschaften und Zuschauer. Danke an die Moderatoren, den Anwendern der Turnierhomepage und natürlich der großen Anzahl von Gasteltern.

Alle Ergebnisse des Turniers gibt es unter www.gerolsteiner-u10-masters.de.

Bildergalerie